Die Österreichische Brahms-Gesellschaft

mit Sitz in Mürzzuschlag wurde 1989 von Ronald und Elisabeth Fuchs in privater Initiative wieder gegründet, nachdem es jahrzehntelang in Österreich keine solche Gesellschaft gegeben hat. Die erste Brahmsgesellschaft wurde 1904 von Brahms' Freund Viktor von Miller zu Aichholz gegründet, ging aber im Zweiten Weltkrieg in die deutsche über.

Die Ziele der Brahmsgesellschaft sind die Pflege des Erbes von Brahms in Österreich, die Errichtung und Betreibung des einzigen Brahmsmuseums, das sich zur Gänze Brahms und seinen schöpferischen Sommern widmet. "Brahms auf Sommerfrische" lautet dieser stimmungsvolle Streifzug auf den Spuren des Meisters in Österreich, Deutschland und der Schweiz.

Weitere Ziele sind Publikationen und die jährliche Veranstaltung des Festivals "BRAHMS! ..." mit dem Altenberg Trio Wien und weiteren namhaften Künstlern.

Über 400 Mitglieder unterstützen diese Ziele mit Ihrer Mitgliedschaft. Vorteile sind u.a. ermäßigter Bezug von Konzertkarten, CDs und Büchern, Kartenvorkaufsrecht bei Veranstaltungen ...


Arten der Mitgliedschaft:

Unterstützendes Mitglied € 19,00 / Jahr
Ehepaar € 26,00
Förderer ab € 75,00
Firma ab 36,00 +10%MwSt.